Dies ist jetzt ein therpeutischer Faden zur Frustrationsbewältigung und zum Austausch.

Ich habe Angst vor Klimakatastrophe, Kapitalismus, Queerfeindlichkeit und Altersarmut. Keine der führenden Parteien aus Deutschland hat ein annähernd sinnvolles Konzept zum Umgang mit diesen 4 Dingen und die Übermacht der Ewiggestrigen scheint enorm. Was tun?

  • wellnowletssee@sh.itjust.works
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    37
    ·
    3 days ago

    Es ist nicht nur die Übermacht, der ewig gestrigen. Bei den Wählenden unter 30 Jahren verzeichnet die AfD einen Zuwachs von über 10 %. Die Grünen haben da mehr als 10 % verloren.

    Und dann glaubt Anton Hofreiter daran, dass diese Wählerschaft die Tierpartei, Volt und andere Kleinparteien gewählt haben. I doubt it. Ich glaube eher die Geschichte, dass ein beschissenes Elternhaus und die marode Medienlandschaft an diesem Trend schuld sind, der nachwachsenden Generation einen falschen Flo ins Ohr gesetzt zu haben. Die AfD und andere Russland nahe Kräfte nutzen die Leichtgläubigkeit der jungen auf TikTok, Podcast und anderen trendigen Formaten aus, während die Alten das Schauspiel gewähren lassen.

  • Blaubarschmann@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    56
    ·
    3 days ago

    Geht mir genauso. Einfach nur krasses Unverständnis, dass rückwärtsgewandte Parteien (konservativ bis rechtsextrem) die Hälfte aller Stimmen bekommen haben. Krisen sind eben die Blütezeit der Versprecher einfacher Lösungen. Kommt zu uns und ihr bekommt die heile Welt von gestern wieder! Nur, dass das niemals stimmt. Die Uhr kann nicht zurück gedreht werden, die Erde dreht sich weiter und Dinge verändern sich. Schade, dass es so einfach ist für das konservativ-rechte Lager, diese Veränderungen als was ausschließlich schlechtes zu verkaufen, bzw. die Nachteile sogar aktiv verstärkt (z.B. durch Blockade von progressiven Gesetzesvorhaben) und dadurch die Krisensituation verschlimmert und verlängert. Wirklich schwer, seine Hoffnung und seinen Optimismus zu behalten

    • LittleWizard@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      9
      arrow-down
      1
      ·
      2 days ago

      Was spricht denn dagegen, dass eine links und zukunftsorientierte Partei nicht populistisch sein kann. Ich weiß, dass die Lösungen nicht so einfach sind, aber inzwischen frage ich mich ob es nicht möglich ist sowas zu versprechen. Ich denke man muss bei den Lösungen die mehr die lokale Bevölkerung beteiligen. Bsp. Gewinne eines neuen Windrads mit an die lokale Bevölkerung ausschütten.

      • sebsch@discuss.tchncs.de
        cake
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        7
        ·
        2 days ago

        Das Feinbild fehlt einfach.

        Als linkes medium kannst du nicht einfach auf eine marginalisierte Gruppe zeigen. Progressive Politik lebt davon echte Lösungen zu präsentieren. Das ist populistisch nicht so einfach verwertbar

        • LittleWizard@feddit.de
          link
          fedilink
          Deutsch
          arrow-up
          5
          arrow-down
          1
          ·
          2 days ago

          Ich dachte, dass ich auch als linker auf “die da oben” und die großen Firmen hetzen kann. Ich find es generell spannend, dass den Tech Giganten aus Amerika und China von keiner Partei richtig ein Kampf angesagt wird (außer den Piraten vielleicht).

  • xxd@discuss.tchncs.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    23
    ·
    3 days ago

    Gruselig. Und das nicht nur in DE, der rechts-Trend ist fast überall zu spüren. Ich hab keinen Plan wie das gut ausgehen soll.

  • macniel@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    23
    ·
    edit-2
    3 days ago

    Ich bin leider auch schockiert, dass die AfD satte 5% gegenüber 2019 dazugewonnen hat. Und die großen Parteien im Summe sich fast garnicht bewegt habt.

    Aber mal sehen wie die endgültige Auswertung, und vorallem wies Europaweit dann aussieht.

  • RedPandaRaider@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    8
    ·
    3 days ago

    Ich hoffe das Volk schläft nicht noch zu sehr. Sollte die AfD Teil einer Regierung werden wird es hoffentlich zivilen Widerstand geben, der diese Regierung nicht akzeptieren wird und wo auch immer möglich bekämpft.

  • kshade@lemmy.world
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    13
    ·
    3 days ago

    Wenn nur die SPD Harz4 einführen konnte dann kann nur die CDU die Klimawende herbeiführen, richtig?

    Richtig?

      • connaisseur@lemmy.ca
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        9
        ·
        2 days ago

        Schau dir mal an wie es in Kanada in den letzten Jahren mit den Waldbränden wurde, da ist dank Klimawandel nix solide

        • Lemonyoda@feddit.de
          link
          fedilink
          Deutsch
          arrow-up
          1
          arrow-down
          15
          ·
          edit-2
          2 days ago

          Naja, dann bist du mit den Rechten spinnern hier ja zufrieden.

          Waldbrände wirst du in den nächsten Jahren noch häufiger finden

          • connaisseur@lemmy.ca
            link
            fedilink
            Deutsch
            arrow-up
            13
            ·
            2 days ago

            Weil du Stuss schreibst und ich dich darauf aufmerksam mache soll ich mit Ansichten von Rechten d‘accord sein? Keine Ahnung was du dir in den Tee kippst, aber du solltest es dringend weglassen. 🤣

            • mischk@discuss.tchncs.de
              cake
              link
              fedilink
              Deutsch
              arrow-up
              1
              arrow-down
              3
              ·
              edit-2
              2 days ago

              Kein Grund ausfällig zu werden. Ich glaube Lemonyoda meinte mit “bzgl Klimawandel solide”, dass sie eine solide Politik machen. Nicht dass es keine Probleme gibt.

              • Lemonyoda@feddit.de
                link
                fedilink
                Deutsch
                arrow-up
                1
                arrow-down
                4
                ·
                edit-2
                2 days ago

                Dies.

                Konservative wirst du überall finden. Das ist quasi einer der Grundzustände des Menschen. Familie gründen, beschützen.

                Wichtig ist, dass das alles in zivilisierten Rahmen, nach demokratischen Spielregeln abläuft.

                Da sind die genannten Länder doch top aufgestellt (verglichen mit anderen Demokratien)

                • zaphod@sopuli.xyz
                  link
                  fedilink
                  Deutsch
                  arrow-up
                  1
                  ·
                  1 day ago

                  Kanada baut z.B. sein Sozialsystem auch gerade ab, Autozentrische Verkehrspolitik, rechte Spinner gibt’s auch genug (Truckerproteste vor ein paar Jahren) und noch vieles mehr. Verglichen mit Deutschland läuft es da also nicht besser, entsprechend kein Sinnvolles Auswanderziel. Und Neuseeland lässt dich nicht mal eben so rein.

      • voodoocode@feddit.de
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        10
        arrow-down
        1
        ·
        2 days ago

        Neuseeland lässt keine Ausländer rein außer Reiche, wenn das mal kein Nationalismus ist.

  • Successful_Try543@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    18
    ·
    edit-2
    3 days ago

    Mir fällt beim Blick auf die Wählerwanderung auf, dass etwa 6,4 Mio. Wahlberechtigte zusätzlich nicht gewählt haben und 580.000 ehemals SPD Wähler ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben. – Auweia!

    Edit: Laut der Grafik zur Wahlbeteiligung (unten) soll diese sogar um 3,6 % gestiegen sein. Wie geht das?

    Edit: Mir fehlt bei der Wählerwanderung die Rubrik “andere”. Man kann ja auch beim letzten Mal Partei A gewählt haben ohne jetzt B-E oder nicht zu wählen, sondern Partei F.

    Die großen Verluste der Grünen (z.Zt. 5 Prozentpunkte) sind möglicherweise auf irrlichternde Friedensbewegte (etwa zur AfD 😒) und auch durch Abwanderung zu anderen progressiven Parteien (z.B. Volt) zurückzuführen.

    • trollercoaster@sh.itjust.works
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      5
      ·
      2 days ago

      und 580.000 ehemals SPD Wähler ihr Kreuz bei der AfD gemacht haben.

      Leider kann man die Uhr danach stellen, dass die SPD das zum Anlass nehmen wird, sich noch mehr mit dem braunen Pack anzubiedern und deren Rhetorik zu übernehmen.

      • Successful_Try543@feddit.de
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        3
        ·
        3 days ago

        Klar. Ich finde nur die Differenz zwischen Wählerwanderung (Umfrage) zu der Wahlbeteiligung laut Prognose ziemlich groß.

  • lurch@sh.itjust.works
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    14
    arrow-down
    2
    ·
    3 days ago

    Ich habe vor nichts von dem Angst, weil es mich alles nicht betrifft, aber finde es trotzdem scheiße, dass ich nicht in einer Region leben kann, die weltoffen, fortschrittlich und innovativ sein will, weil die Mehrheit der Menschen leider dumm ist.

    Würde mich lieber in Richtung Star Trek bewegen, als Mad Max, aber is halt so. Ich mach schonmal Platz im Kühlschrank für meine Ration Soylent Green ☹

  • Egin@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    6
    ·
    3 days ago

    Das Gute ist wenigstens, dass die fkafd aus der ID Fraktion geflogen ist. Wenn das so bleibt, haben die kaum Macht im Parlament.

    • Rainman@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      3
      ·
      1 day ago

      Die werden 100% wieder aufgenommen, das war ein kurzfristiges Manöver von Le Pen und Co. für den Wahlkampf. Nur Krah wird dem nicht angehören.

  • DarkThoughts@fedia.io
    link
    fedilink
    arrow-up
    11
    arrow-down
    7
    ·
    3 days ago

    Wir sollten den Klimawandel gar nicht versuchen zu vermindern, sondern stattdessen alles dafür tun, damit er so extrem wie möglich wird. Gibt absolut keinen Grund mehr diese Spezies noch zu unterstützen.

    • flora_explora@beehaw.org
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      2
      ·
      2 days ago

      Wäre aber auch irgendwie scheiße gegenüber allen anderen Lebewesen, die dann deswegen drauf gehen…

      • DarkThoughts@fedia.io
        link
        fedilink
        arrow-up
        3
        ·
        2 days ago

        Wir haben bereits einen Großteil der Spezies zu unseren Lebzeiten ausgerottet und sind mitten drin um uns den Rest vorzunehmen. Wenn wir weg sind, wäre es also dennoch ein Gewinn für alle anderen Lebensarten, auch wenn es ein paar mehr von ihnen kostet um uns loszuwerden.